Sie sind hier: Startseite

Eine Taube symbolisiert für mich Ruhe, etwas Weiches sowie eine Spur von Weiblichkeit. Sowie eine große Form von Sensibilität, Empathie, Eigenstärke und Nazismus.

Ich bin ein Mensch mit vielen Ideen und Kreativität. Dies hat zu Folge dass viele Entscheidungen mehrmals überdacht werden müssen.

Eine Einführung auf meiner Webseite zu setzen ist für mich nicht ganz einfach. Die richtigen Worte zu finden um deutlich zu machen wer ich bin. Sicherlich bin ich kein perfekter Mensch; „und das ist auch gut so. Dennoch sage ich von mir, dass ich über Kreativität, Vielfältigkeit, Eigenstärke, Sensibilität, verfüge.

Im Jahre 1986 hatte ich einen schweren Verkehrsunfall. Ich wurde auf dem Weg zur Schule angefahren. Seit dem bin ich querschnittsgelähmt mit Dauer Beatmung.

Meine Hobbys sind sehr vielseitig. Ich Interessiere mich für Kunst, Malerei, besuche gerne kulturelle Veranstaltungen, spiele unterschiedliche Percussion in der Gitarrengruppe Tannenhausen/Georgsfeld.

Ich Interessiere mich für alternative Medizin. Wie z.b. Akupunktur, Kräuterkunde, Bachblütentherapie, konstruktive, systematische Krisenintervention usw.

Ich liebe die Natur und gehe gerne lange spazieren, sowie im öffentlichen, sonnigen Kaffee zu sitzen und einen Latte Macchiato zu genießen finde ich genauso erholsam wie vieles mehr.

Treffe mich gerne mit Freunden und liebe das Leben. Auch wenn mein Leben in einigen Bereichen sehr eingeschränkt ist.

Natürlich habe ich Wünsche Träume und Sehnsüchte! Genauso wie Du!

Um ein zufriedener Mensch zu sein muss du dein inneren Frieden mit dir selbst abgeschlossen haben. Dies ist möglich dennoch nicht ganz leicht.

Nach meinen Unfall, als ich nach einer Woche künstlichen Koma aufgewacht bin und ich mit direkter Hilfe der Ärzten auf meine Diagnose hingewiesen worden bin, viel für mich die Welt zusammen. Mit Hilfe einiger meiner Familienmitglieder und positiven sozialen Umfeld meiner Mitmenschen ging mein Weg in eine positive Richtung.

Seit längerer Zeit ist mir mein christlicher Glaube wichtig geworden, sodass ich bei unseren Vater all meine Sorgen, Ängste, Freunde usw. mit Ihm teilen kann und darf.

Aber nicht nur die äußeren Rahmenbedingungen müssen stimmen, sondern auch eine eigene innere Kraft zu sich selbst.

Kraft die einen durch Zeugung des Ursprungs mitgegeben wurde, sondern auch durch Erzieherischen Maßnahmen vom Erziehungsberechtigten beigebracht wurden.

Am 31.08.2013 absolvierte ich erfolgreich mein Anerkennungsjahr als Diplom

00000498

Mein Motto